Waldlehrpfad Richardplatz
biotop—utopia
| Kunstfestival 48 Stunden Neukölln |

Biotop-Utopia
Ein Labor und Experimentierfeld auf dem Richardplatz
14. ­ 16. Juni 2013
48 Stunden non-stop Kunst
Fr 19:00 bis So 19:00

Aktionen, Skulpturen, Installationen, Interventionen, Führungen und Diskussionen

17 Künstler zeigen ihre zum Thema Biotop-Utopia entwickelten Arbeiten zwischen Dorfschmiede und Wall-Toilette auf und um den Richardplatz | Dazu eine kulinarische Verköstigung vor Ort

Eröffnung: Fr 14.06., 19:00

Das Wort am Sonntag: So 16.06., 11:00

diskutieren & brunchen: Aneignung von Stadt durch Kunst - Möglichkeitsräume für die freie Szene heute. Spielt Kunst und Kultur im öffentlichen Raum noch eine Rolle?

Mit den Gästen Petr Barth | Leonie Baumann | Dr. Rainer Pomp | Birgit Anna Schumacher | Heidi Sill | Unter der Moderation von Peter Müller

Eintritt frei | Teilnahme am Brunch: 7 Euro

Cornelia Bördlein & Daniela Zeilinger | Uwe Bressnik | André Catarino | Klaus W. Eisenlohr & Johann Zeitler | Katrin Glanz | Dorota Lukianska | Jörg Lange | Thomas May | Lynda Amer Meziane | Peter Müller | Sladjan Nedeljkovic | Hein Spellmann | Andreas Walther | Eva AM Winnersbach | Lap Yip


Waldlehrpfad Richardplatz

Lehrpfad des Biotops Richardplatz und geführte Wanderungen durch die Wildnis. Klaus W. Eisenlohr und Johann Zeitler haben sich mit empirischen Mitteln aufgemacht, die Wildnis des Richardplatzes zu erkunden und stellen die Ergebnisse der Öffentlichkeit vor bzw. zur Diskussion. Teilnehmer sind aufgefordert, auch eigene Erfahrungen einzubringen.
Führungen Fr. ab 20 Uhr, Sa. und So. ab 14 Uhr alle 2 Stunden.

Biotop-Utopia ist ein Projekt von riXXperiment zu den 48 Stunden Neukölln | info@riXXperiment.org
Kontakt während des Festivals 0177-4654353
www.riXXperiment.org | www.48-stunden-neukoelln.de

Back  Zurück

 Click to Download Flyer